Cindy Holmberg

Ihre Kandidatin für den Wahlkreis 61 Hechingen-Münsingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

schön, dass Sie hier sind und sich für meine Kandidatur zur Landtagsabgeordneten interessieren!

Unser Wahlkreis – der Bananenwahlkreis – hat es in sich:

In Hechingen, Metzingen, Münsingen, Burladingen und dem Ermstal haben wir Unternehmen mit weltweiter Bedeutung. Unzählige ebenso traditionsreiche wie leistungsstarke Handwerks- und Mittelstandsbetriebe.

Bäuerliche Landwirtschaft für Lebensmittel, die diesen Namen noch verdienen, unverzichtbar auch für die Pflege und Vielfalt unserer Natur.

Das Biosphärengebiet als Magnet für Gäste und Fremdenverkehr wie auch zum Nutzen von Klima- und Naturschutz.

Florierender Wirtschaftsstandort mit modernen Ausbildungs- und Arbeitsplätzen. Lebensqualität für alle Generationen. Unsere liebens- und lebenswerten Dörfer, vertraute Heimat in unserer großartigen Landschaft – die Schwäbische Alb von ihrer allerbesten Seite.

Hier liegen meine Wurzeln.

Groß geworden bin ich in Metzingen. Die Schwäbische Alb gehört zu mir, ist voller Erinnerungen an Kindertage, und nun bin ich hier mit meiner eigenen Familie zum Wandern und Radfahren unterwegs. Mit Hechingen, Burladingen und vielen anderen Orten auf der Alb bin ich seit jeher über Verwandte und gute Freunde verbunden.

Politisch aktiv bin ich seit 15 Jahren.

Im Kreistag Reutlingen bis 2019, im Regionalverband Neckar-Alb und Zweckverband Regionalstadtbahn bis heute.

Mit unserer Region bin ich unter allen Aspekten bestens vertraut. Ich kenne die wirtschaftlichen, sozialen und politischen Strukturen und weiß, wo wir die Hebel ansetzen müssen, um unsere Zukunft im Respekt vor kommenden Generationen zu gestalten.

Als Mitglied im Landesvorstand von Bündnis 90/Die Grünen sowie der Wahlkampfkommision um Winfried Kretschmann war ich an der Ausarbeitung unseres Landtagswahlprogramms unmittelbar beteiligt.

Verantwortung aus Leidenschaft und Überzeugung

Gemeinsam mit meiner Partei stehe ich für eine Politik, die der Verantwortung für uns Menschen und unsere Umwelt gleichermaßen gerecht wird.

Vertrauen zu unserem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.

Weil er es wie kein Zweiter versteht, realpolitische Verantwortung mit Menschlichkeit, Augenmaß und ethischen Überzeugungen zu vereinen.

Jetzt wünsche ich Ihnen viel Spaß auf meiner Website. Einzelheiten und ausführlichere Erörterungen stelle ich nach und nach ein. Schauen Sie einfach immer mal wieder vorbei. Haben Sie Fragen oder Anregungen? Wollen Sie mich kennenlernen? Nehmen Sie Kontakt auf mit mir – Ich freue mich auf Sie!

Herzlich Ihre

Cindy Holmberg


Corona – Umsicht, Vorsicht, Zuversicht

Corona bestimmt seit Monaten unser Leben. Maßnahmen gegen eine unkontrollierbare Ausbreitung beschneiden unseren Alltag in einem Maß, wie es bisher nicht vorstellbar war. Der jetzt eingeführte zweite Lockdown light stellt uns erneut vor große Herausforderungen die wir nur gemeinsam bewältigen können. Es betrifft uns alle, jeden von uns. Und einigen geht es an die Grundlagen ihrer Existenz; sowohl wirtschaftlich als auch psychisch. Dies zu relativieren oder gar zu ignorieren, wäre unverantwortlich.

Für mich und meine Partei steht fest: Persönliche Last zu vermeiden oder zumindest auf ein erträgliches Maß zu reduzieren, ist eine Frage der Menschlichkeit, also eine eminent wichtige politische Aufgabe. Ebenso wichtig ist die Überlastung unseres Gesundheitssystems zu verhindern, die Corona Fallzahlen zu verringern und Menschenleben zu schützen. Das Abwägen ist keine leichte Aufgabe und erfordert viel Kraft, Willen und Mut von unseren Verantwortungsträger*innen. Wenn ich als Abgeordnete im Landtag die Möglichkeit zu direkter Einflussnahme habe, werde ich mich mit ganzer Kraft für Menschen und Firmen, die durch die Maßnahmen in Schieflage geraten sind, einsetzen. Die Frage, ob wir Corona als ernste Gefahr anerkennen und Gegenmaßnahmen akzeptieren müssen, droht unsere Gesellschaft zu entzweien.

Ich selber sehe Corona als gefährliche, auch tödlich verlaufende Krankheit. Gegenmaßnahmen sind daher nach meiner Überzeugung zwingend notwendig. Bei Entscheidungen, welcher Art und wie weitgehend, vertraue ich auf die Kompetenz medizinischer Experten, unseren Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und unseren Gesundheitsminister Manne Lucha.

Grundsätzlich gilt für mich in Übereinstimmung mit meiner Partei: So wenig Verbote wie möglich, so viel, wie unumgänglich. Für unseren sozialen Frieden ist es wichtig, alle Maßnahmen stichhaltig zu begründen und nicht jede Gegenstimme ins Lager der Verschwörungstheoretiker zu verdammen. Reden wir miteinander! Denn leider beinhaltet Corona auch eine politische Gefahr. Wer sich die Situation weltweit anschaut, sieht, dass Corona politisch missbraucht wird für antidemokratische, freiheitsbedrohende Absichten. Auch politische und gesellschaftliche Kräfte in unserem Land versuchen, Corona in diesem Sinne zu instrumentalisieren. Wir von Bündnis 90/Die Grünen stellen uns entschlossen gegen derartige Auswüchse.

Auch wenn derzeit niemand weiß, wann Corona bewältigt ist – eines ist sicher: Die Zeit, in der wir wie gewohnt frei und ungezwungen leben können, wird kommen. Tragen wir alle dazu bei, dass wir Corona so bald wie möglich hinter uns oder zumindest im Griff haben. Seien wir achtsam, respektieren wir Verbote und Gebote, nehmen wir Rücksicht aufeinander. Und vor allem: Schauen wir mit Zuversicht in die Zukunft

Mit freundlichen Grüßen

Cindy Holmberg

Ihre Landtagskandidatin für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Wahlkreis 61 Hechingen-Münsingen