28.1.2019 Gesellschaftlicher Zusammenhalt

Heute endlich mal wieder mit dem Bus. Bei guter Taktung ist das auch im Wahlkampf möglich. Erste Station Rappertshofen.
Barrierefreie Stadt Reutlingen. Was kann eine Oberbürgermeisterin tun, um die Heimat von vielen Menschen mit Behinderung besser zu gestalten? Barrierefreie Busse ist nur ein Punkt. Bei Bauvorhaben das Kompetenzteam, bestehend aus Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen, hinzuziehen, ein weiterer. Ich habe heute viel gelernt. Danke, Maria Eckert für den Einblick und den Weitblick.
Gesellschaftlicher Zusammenhalt
Rappertshofen, eine gute Einrichtung der Landeseingliederungshilfe, die mit der Ausweisung neuer Wohngebiete die Hoffnung des gleichwertigen Zusammenlebens in der Stadt als Mega Chance sieht. Die AWO- die im Bereich Obdachlosenhilfe unglaubliches leistet und städtische Unterstützung fordert und Gespräche mit dem Arbeitskreis Asyl, bestehend aus 23 Vereinen, die Ideen zum gelingen der Integration von Geflüchteten vorträgt, die vielen Ängsten entgegenwirken kann. Zum Tagesabschluss geile Live Musik im Vesper und Bier!

Barrierefreie Stadt Reutlingen. Was kann eine Oberbürgermeisterin tun, um die Heimat von vielen Menschen mit Behinderung besser zu gestalten? Barrierefreie Busse ist nur ein Punkt. Bei Bauvorhaben das Kompetenzteam, bestehend aus Menschen mit unterschiedlichen Ansprüchen, hinzuziehen, ein weiterer. Ich habe heute viel gelernt. Danke, Maria Eckert für den Einblick und den Weitblick. #reutlingenkannsbesser#füreingesundesReutlingen#füreinfortschrittlichesReutlingen#füreinlebendigesreutlingen

Neuste Artikel

Danke

5.2.2019 Zukunftspodium Mehr Leben für die Reutlinger Innenstadt

3.2.2019 Wahltag

Ähnliche Artikel